Augen auf bei der Grundstückssuche

Hausbau planen

6 min Lesezeit

ZW

zukunftswaende • August 2022

Kein leichtes Unterfangen: Die Grundstückssuche

So gelingt der Weg zum Traumgrundstück

Die Finanzierung steht, der Bauträger ist gefunden, den Ort für deinen Wohntraum hast du dir längst ausgesucht. Fehlt also nicht mehr viel, um mit ein paar Stöcken den Grundriss in die Wiese zu pflocken und sich zuzurufen: „Hier wird unser Bett stehen!“ Doch ohne Baugrundstück kein Neubautraum. Und einen geeigneten Bauplatz finden? Die Grundstückssuche ist gar nicht so einfach.

„Für das Traumgrundstück sollte man beharrlich sein“, sagt Ulrich Lenz, der seit vielen Jahren für die LBS Nord als Makler aktiv ist. „Grundstücke sind absolute Mangelware“, ergänzt er. Gerade in großen Städten oder dem direkten Umland gestalte sich die Grundstückssuche schwierig. Die Nachfrage in den vergangenen Jahren sei ständig gestiegen, die Preise dementsprechend auch.

Doch es gibt Wege zum eigenen Stück Land

Lenz‘ Tipp Nummer Eins: Meldet euch für die Grundstückssuche bei den LBS-Makler:innen in der Region. Makler wie Lenz haben Listen von Menschen angelegt, die einen Bauplatz finden wollen. Umso flexibler ihr bei Lage und Größe sind, umso besser sind die Chancen, schnell zum Ziel zu kommen und bei der Grundsstückssuche erfolgreich zu sein.

Wer auf Grundstückssuche ist, hat bei den Gemeinden bessere Chancen

Du willst ein Baugrundstück finden? Dann ist eine Anzeige der Grundstückssuche im Internet eine gute Idee. In jedem Fall solltet ihr die Grundstückssuche jedoch bei Bauträgern hinterlegen. Die Unternehmen kaufen manchmal ganze Baugebiete, diese Bauplätze findest du also nur auf diesem Weg. Der Profi hat noch einen anderen Tipp: „Die Gemeinden sind oft eine sehr gute und auch kostengünstige Anlaufstelle.“

Jede Gemeinde sucht schließlich Menschen, die dort jetzt und in Zukunft Steuern zahlen, auf diese Weise finanzieren sich die Gemeinden. Gerade Familien, die auf Grundsstückssuche sind, können so oft ein Grundstück zum sogenannten Bodenrichtwert kaufen – während auf dem freien Markt meist viel mehr gezahlt werden muss.


Diese Grundstücke der Gemeinden sind allerdings oft stark nachgefragt. Doch du kannst deine Chancen bei der Grundstückssuche erhöhen. Ulrich Lenz rät: „Am Ball bleiben! Anrufen, zur Gemeinde gehen, mitteilen, wenn Nachwuchs ansteht oder ich vielleicht sogar ein Gewerbe mit potenziellen Arbeitsplätzen mitbringen würde.“ Viele Gemeinden vergeben nicht nach der Reihenfolge der Bewerbungen, sondern suchen gezielt nach geeigneten Kaufenden.

Die Weltlage beeinflusst auch die Grundstückssuche

Es mag merkwürdig klingen, aber das aktuelle Weltgeschehen beeinflusst auch die Grundstückssuche. Aktuelle Engpässe beim Baumaterial und der damit einhergehenede Baustoffmangel sowie steigende Zinsen sind nur zwei der Themen, die einen Effekt auf die Grundstückssuche haben. „Die Nachfrage nach Grundstücken abseits der absoluten Toplagen lässt gerade nach, wir sind an einem Kipppunkt“, erklärt der Experte. Wer also über genügend Eigenkapital verfügt und einen verlässlichen Finanzierungspartner an der Seite hat, kann nun womöglich leichter ein Baugrundstück finden.

Vielleicht hast du es kürzlich selbst erst erlebt: Du kommst an einem Grundstück vorbei, siehst vor dem inneren Auge die Kinder über die Wiese laufen und dich auf der Terrasse des Traumhauses sitzen. Aber wie findest du jetzt heraus, ob dieses Traumgrundstück zu verkaufen ist? „Einen Grundbuchauszug der Gemeinde bekomme ich nur bei berechtigtem Interesse“, sagt Ulrich Lenz, der nicht nur Makler, sondern auch gelernter Jurist ist. Er verweist auf den Datenschutz, an den die Gemeinden gebunden sind. Es lohnt daher eher, bei den Nachbar:innen nachzufragen, wem das Grundstück gehört. Das kostet vielleicht etwas Überwindung, bringt dich aber am schnellsten ans Ziel.

Flexibel bleiben bei der Grundstückssuche

Was aber, wenn du trotz Anzeige im Internet und trotz diverser Versuche einfach keinen freien Bauplatz findest, der zu dir passt? Jetzt ist Flexibilität bei der Grundstückssuche gefragt – und Kreativität. Vielleicht findest du in deiner Wunschgemeinde ja ein baufälliges Haus, das seit Jahren leersteht? Also: nachfragen, den Abriss kalkulieren. Oder du machst einen Aushang in einer Gegend mit sehr großen Grundstücken, wo auch eine Grundstückteilung möglich wäre. Gerade älteren Bewohner:innen ist ein parkähnliches Grundstück, um das sie sich eigenverantworlich kümmern müssen, zu arbeitsintensiv.

Auch bei der Grundstückssuche gilt: Nicht ungeprüft kaufen

Für alle, die ihr Traumgrundstück gefunden haben, hat Makler Ulrich Lenz noch einen Rat: Die Beschaffenheit des Grundstücks prüfen lassen. Das klingt etwas dröge und kostet Geld – kann dich aber vor einer (finanziellen) Katastrophe bewahren. Wer schon einen Bauträger hat, der etwa ein bestimmtes Fertighaus auf das Grundstück bauen soll, kann das Prüfen des Grundstücks diesen Fachleuten überlassen. Das kostet etwas mehr, ist aber eine Absicherung, die Lenz immer empfehlen würde: "In einer Stadt wie Bremen könnte auf dem Grundstück eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegen und der Boden könnte durch bestimmte Schadstoffe kontaminiert sein.“ Für einen Hausbau ist darüber hinaus die Beschaffenheit des Baugrundstücks wichtig: Ist der Boden sehr sandig? Liegt das Grundstück in einer Senke und muss erst aufgefüllt werden? Oder hat vielleicht sogar jemand das festgeschriebene Recht, mein Grundstück zu überqueren?

In vielen Gemeinden legt zudem der Bebauungsplan fest, was dort gebaut werden darf. Es kann also nicht auf jedem Grundstück etwa ein Haus mit Dachbegrünung oder ein Fertighaus mit Holzverkleidung gebaut werden. Das sollte vor der Bauplanung unbedingt gecheckt werden, da sonst mit unschönen Konsequenzen gerechnet werden muss. Lenz empfiehlt abschließend: „Wer keinen Bauträger im Blick hat, sollte den Architekten oder die Architektin mit einer solchen Analyse beauftragen.“


Du siehst also: Grundstückssuche ist nicht gleich Grundstückssuche. Wer ein Baugrundstück finden will, muss viele Aspekte bedenken. Erst dann kann aus der Vision des Traumhauses endlich Wirklichkeit werden.


ZW

zukunftswaende

Ein ausgewähltes Redakteurs-Team der LBS Nord beschäftigt sich mit zukunftsweisenden Inhalten rund um die Themen Wohnen, Leben und Zeitgeschehen. Dabei ist es den kleinen Dingen im Leben auf der Spur, die das eigene Zuhause größer machen.


Enkelgerechtes Bauen

6 min

Immobilienfinanzierung

6 min

Weißes Holzhaus auf einer Wiese

Erfülle dir deine

Wohnträume

Ob minimalistisch oder weitläufig, Alt- oder Neubau, geteilt oder ganz für dich allein: Das Glück vom eigenen Zuhause ist so individuell wie du. Vielleicht weißt du schon genau, wie du leben willst. Oder wir konnten dich mit unseren Wohnkonzepten ein bisschen inspirieren. Egal, welche Träume du verwirklichen willst – die Sparkassen und die LBS Nord stehen dir bei der Erfüllung deiner Wohnträume zur Seite. Wir freuen uns auf dich!

Welche Wohnträume auch immer du verwirklichen willst –
die LBS Nord und die Sparkassen stehen dir zur Seite.