Pflanzenkalender – Blühende Vielfalt von Januar bis Dezember

Gartengestaltung

6 min Lesezeit

Carolina Karlsson • März 2022

Du träumst von saftigem Obst und knackigem Gemüse aus dem eigenen Garten? Oder du wünschst dir ein Blumenbeet ganz nach deinem Geschmack? Ob auf der heimischen Grünfläche, im Schrebergarten, auf dem Balkon, im Urban Gardening Projekt der Nachbarschaft oder Zuhause bei deiner besseren Hälfte: Werde kreativ und lebe deine Pflanzenträume aus! Wir zeigen dir eine Übersicht der Top 10 Gartenpflanzen und geben Tipps sowie Tricks zur richtigen Pflege. Zudem bekommst du in unserem Pflanzenkalender alle wichtigen Infos bezüglich der Saatzeit, des richtigen Standorts, der Bewässerung und Düngung. Damit steht deinem Traumgarten nichts mehr im Weg!

Pflanzenkalender – Das sind die Top 10 Gartenpflanzen

  1. Apfel: Ein echter Klassiker unter den Obstbäumen und auch im Frühling ein toller Hingucker.
  2. Erdbeeren: Sollten in keinem Garten fehlen und lassen sich ohne großen Aufwand anbauen.
  3. Flieder: Blüht vom Sommer bis in den Oktober und verbreitet einen herrlichen Duft.
  4. Frauenmantel: Bietet sich toll im Beet als Kombinationspartner an und ist ein vielseitiger Bodendecker.
  5. Fuchsie: Ein wahrer Sommerhit und kann im Steingarten oder als Bäumchen gepflanzt werden.
  6. Glockenblume: Ideal für Stein- und Dachgärten sowie Gemäuer geeignet.
  7. Hortensie: Von Juni bis September erstrahlt die Gartenhortensie in einem wunderschönen Blütengewand.
  8. Katzenminze: Duftet sehr aromatisch und lockt dadurch Bienen, Hummeln sowie Insekten an.
  9. Lavendel: Gilt als echter Alleskönner, besitzt sogar essbare Blüten und dient als Abwehr von Mücken.
  10. Pfingstrose: Ist sehr robust und äußerst pflegeleicht – ein echter Liebling im Garten.

Pflanzenkalender – Fünf Gartenpflanzen-Tipps für Anfänger:innen

Dich hat das Gartenfieber gepackt, aber du besitzt nicht unbedingt den besten grünen Daumen? Das macht gar nichts. Denn auch für Anfänger:innen bietet unser Pflanzenkalender unkomplizierte Pflänzchen für den Anbau im eigenen Garten:

  • Zucchini wachsen relativ schnell, benötigen aber ausreichend Platz im Beet. Idealerweise säst du das Gemüse nach den Eisheiligen im Mai aus. Beachte: Die Zucchini ist bei Schnecken sehr beliebt!
  • Kartoffeln kannst du problemlos überall in deinem Garten oder sogar im Topf auf dem Balkon anbauen. Sobald das Laub der Kartoffelpflanze welk ist, ist die Knolle für die Ernte bereit.
  • Radieschen werden ab April ausgesät und sind ebenfalls sehr anspruchslos. Sie wachsen ähnlich schnell wie die Zucchini, benötigen aber deutlich weniger Platz.
  • Knoblauch kannst du sowohl im Herbst als auch im Frühjahr anpflanzen. So ist er im Sommer erntereif.
  • Rote Beete stellt ebenso keine großen Ansprüche. Bereits im Februar können die Samen ausgesetzt werden. Tipp: Die Rote Rübe macht sich super in der Erde neben deiner Zucchini, dem Knoblauch und der Gurke.

Pflanzenkalender – Die besten Gartenpflanzen-Tipps zur richtigen Pflege

Gartenpflanzen Tipp 1: Saatzeit

Damit die Pflanzen in deinem Garten oder auf dem Balkon optimal gedeihen, ist es wichtig, dass du diese zum richtigen Zeitpunkt aussäst. Wann das ist, hängt von der jeweiligen Pflanzenart ab. Viele Sorten können direkt ins Beet gesät werden. Andere wiederum solltest du drinnen erst einmal vorziehen. So lassen sich einige Gemüsesorten etwa schon ab März draußen anbauen. Grundsätzlich ist es aber empfehlenswert, mit den meisten Gemüsepflanzen bis nach den Eisheiligen, also bis Mai, zu warten. Wenn du dich an unseren Pflanzenkalender hältst, bist du auf der sicheren Seite!

Gartenpflanzen Tipp 2: Standort

Sonne, Halbschatten oder Schatten? Die Wahl des richtigen Standortes ist für das Gedeihen deiner Gartenpflanzen überlebenswichtig. Viele Pflanzenarten mögen es generell hell und warm. Du solltest aber beachten, dass es bei der Lichtintensität diverse Unterschiede gibt. Einige Gartenpflänzchen möchten beispielsweise nicht den ganzen Tag über in der prallen Sonne sein. Exotische Gewächse lieben es dagegen! Es ist also wichtig, dass du dich vorab erkundigst, wie viel Sonne die jeweilige Pflanze braucht bzw. überhaupt verträgt.

Gartenpflanzen Tipp 3: Bewässerung

Um selbst in der kleinsten Wohnung Platz für viele Gäste zu haben, sind Multifunktionsmöbel perfekt. Dazu zählen etwa ein ausziehbarer Tisch, Klappstühle, Poufs mit Staufach oder sogenannte Satztische, die meist aus drei unterschiedlich großen Beistelltischen bestehen und sich bei Bedarf wieder zu einem zusammenschieben lassen. Für Übernachtungsgäste eignen sich ein Schlafsofa, ein Schrankbett, ein ausklappbarer Schreibtisch und eine einfache Garderobenstange. 

Gartenpflanzen Tipp 4: Düngung

Leider reicht es in der Regel nicht aus, deine Gartenpflanzen lediglich mit Wasser zu „ernähren“.  Tatsächlich haben die Gewächse nämlich Hunger und brauchen unterschiedliche Nährstoffe wie beispielsweise Kalium, Stickstoff oder Phosphor. Allerdings ist der Bedarf bei jeder Pflanze verschieden stark ausgeprägt. Sollten deine angebauten Gartenpflanzen etwa gelbe Blätter aufweisen, wenig Blüten besitzen oder nicht mehr wachsen, kann dies jeweils ein Anzeichen für Nährstoffmangel sein. Idealerweise verwendest du daher bereits beim Aussäen bzw. Einpflanzen einen Langzeitdünger. Dadurch bekommen die Wurzeln schon zu Beginn wichtige Nährstoffe. Zudem empfiehlt es sich, bestimmte Gemüsesorten wie Zucchini, Tomaten, Paprika etc. alle 7 bis 14 Tage mit einem Flüssigdünger zu versorgen. Bei den meisten winterharten Pflanzen reicht es aus, wenn du diese einmal jährlich im Frühjahr mit Langzeitdünger pflegst.


Und, juckt es dir schon in den Fingern? Möchtest du deinen Balkon begrünen? Ob bunte Farbenpracht im Blumenbeet oder selber angebaute Leckereien aus dem eigenen Garten: Wir wünschen dir ganz viel Freude beim Gestalten deiner grünen Traumoase mithilfe unserer Pflanzen Tipps!


Carolina Karlsson

Geboren und aufgewachsen in Norddeutschland, ist Carolina Karlsson freiberufliche Online-Redakteurin und Bloggerin. Neben ihrer Leidenschaft für den skandinavischen Stil widmet sie sich unter anderem auch kleinen Upcycling-Projekten sowie Themen rund um einen bewussteren Lebensstil.


Moderne Gartengestaltung

7 min

Urlaub zu Hause

6 min

Weißes Holzhaus auf einer Wiese

Erfülle dir deine

Wohnträume

Ob minimalistisch oder weitläufig, Alt- oder Neubau, geteilt oder ganz für dich allein: Das Glück vom eigenen Zuhause ist so individuell wie du. Vielleicht weißt du schon genau, wie du leben willst. Oder wir konnten dich mit unseren Wohnkonzepten ein bisschen inspirieren. Egal, welche Träume du verwirklichen willst – die Sparkassen und die LBS Nord stehen dir bei der Erfüllung deiner Wohnträume zur Seite. Wir freuen uns auf dich!

Welche Wohnträume auch immer du verwirklichen willst –
die LBS Nord und die Sparkassen stehen dir zur Seite.