Garten Office – Arbeiten im Grünen

Gartengestaltung

6 min Lesezeit

Wiebke Semm • Juli 2022

Ein laues Lüftchen umspielt deine Nase, dein Blick ruht auf sattem Grün, die Vögel zwitschern – so macht die Arbeit Spaß. Moment mal, arbeiten? Jawohl, und zwar aus deinem eigenen Garten Office.

Wer sagt denn eigentlich, dass Home Office zwingend mit einem kleinen Arbeitszimmer und ungemütlicher, künstlicher Beleuchtung zusammenhängt? Nur die weißen Wände anzustarren und ab und zu einen verstohlenen Blick aus dem Fenster zu werfen, kann die Kreativität auf Dauer ganz schön herabsetzen. Gerade im Sommer lässt sich das mobile Arbeiten ideal nach draußen verlegen – in dein eigenes Garten Office. Immer mehr Menschen überlegen, was sie bei der Gartengestaltung beachten können, um sich zukünftig mehr Flexibilität bei der Heimarbeit zu ermöglichen. Klingt nach dir? Dann findest du hier praktische Tipps für dein Garten Home Office.

Dein eigenes Garten Office: Vom alltäglichen Büro ins grüne Paradies

Was gibt es beim Arbeiten im Grünen zu beachten? Den Skeptiker:innen unter uns schießen jetzt direkt mehrere Fragen durch den Kopf: Wie sorge ich dafür, dass mein Laptop draußen im Garten Home Office genügend Saft bekommt und die WLAN-Verbindung ausreicht? Und dann wären da noch die Sonnenlichtreflexion auf dem Monitor und die Gartenstühle, die auf Dauer ganz schön ungemütlich werden können. Zugegeben, bevor du deiner Kreativität im Garten Office freien Lauf lassen kannst, muss dein Außenbereich erst einmal an die neuen Anforderungen angepasst werden. Keine Bange, viel Geld und Umbauarbeiten sind da gar nicht nötig – wir zeigen dir, wie dein Garten Office in Nullkommanichts eingerichtet ist.

Entspanntes Arbeiten im Garten Office

So klappt‘s:

Der richtige Ort für dein Garten Office:

Einen Lieblingsplatz im Garten hat vermutlich jede:r. Egal, ob es sich dabei nun um die Terrasse, den Garten Pavillon, den Schrebergarten, oder das Gerätehäuschen handelt. Dieser Ort sollte über genügend Fläche verfügen, sodass du hier einen kleinen Schreibtisch sowie einen bequemen Arbeitsstuhl unterbringen kannst. Außerdem solltest du möglichst geschützt vor Regen und Wind sitzen können, damit du dich beim Arbeiten aus dem Garten Office nicht unterkühlst. Auch direkte Sonneneinstrahlung ist für das mobile Arbeiten eher hinderlich.

WLAN für dein Garten Office:

Sobald du deine vier Wände verlässt, verlässt dich auch dein WLAN? Kein Problem! Um beim Arbeiten im Grünen auf Empfang zu bleiben, bieten sich kleine Gadgets an, die das Internet im Garten stabil halten. Ein Repeater nimmt das WLAN aus dem Haus auf und trägt dieses zu dir ins Garten Home Office weiter. Aber beachte: Für die Datenübertragung benötigt der Repeater eine Steckdose. Weit entfernt vom Haus zu arbeiten, ist im Garten Office daher nur bedingt möglich. Du kannst dir aber auch einen Access Point für dein Office im Garten zulegen, dieser ist dann per Ethernet mit dem restlichen Netzwerk verbunden, wodurch du dir immerhin das Stromkabel sparst. Ganz ohne Strom geht es mit dem guten alten Surfstick, denn dieser ist unabhängig von Hotspots und WiFi-Zugängen. Das Datenvolumen ist bei Prepaid-Surfsticks jedoch schnell erreicht, wodurch sich diese Möglichkeit des Online-Zugangs nur begrenzt für dein Garten Office nutzen lässt.

Gut geschützt im Garten Office:

Du möchtest bei Sonnenschein im Garten Office arbeiten und die wenigen Sonnenstunden des Jahres voll auskosten? Dann solltest du nicht nur dich selbst gut vor den aggressiven Strahlen schützen, sondern auch dein Arbeitsgerät. Ein Blendschutz sorgt dafür, dass du klare Sicht auf den Monitor behältst und sich dein Laptop während deiner Zeit im Garten Office nicht zu sehr aufheizt.

Kabellose Kopfhörer im Garten Office:

Moderne Bluetooth-Kopfhörer gibt es von zahlreichen Herstellern. Diese sind für die Arbeit im Grünen ein wahrer Game Changer, denn sie reduzieren Hintergrund- und Umgebungsgeräusche und kommen ohne lästiges Kabel-Wirrwarr aus. Sie lassen sich problemlos mit diversen Geräten koppeln und sorgen dafür, dass du in jeder Telko gut zu verstehen bist.

Garten Office par excellence: Das eigene Bürohäuschen im Garten

Stoßen deine vier Wände an ihre räumlichen Grenzen, und bevorzugst du einen geschlossenen Raum zum Arbeiten? Dann ist vielleicht ein Bürohäuschen als Garten Office das richtige für dich. Dahinter versteckt sich ein kleines Mikrohaus für den Garten – ähnlich wie ein Gartenhäuschen, nur eben schicker und besser ausgestattet. Während in den kalten Monaten die Arbeit aus dem Garten Office für die anderen vorbei ist, kannst du dich bequem in dein kleines Außen-Büro zurückziehen. Denn dieses ist winterfest, wärmeisoliert und verfügt über Elektrizität und Beleuchtung. Viele Unternehmen, wie zum Beispiel die Heinrich WietholtGmbH aus Velen, bieten die Umsetzung dieser Bürohäuschen schnell und unkompliziert an, sodass du gleich in deinem Garten Office loslegen kannst!

Bürohaus im Garten – die Vorteile des Garten Office im Überblick:

„Unser Gartenbüro umfasst eine Größe von ca. 3 x 4 Metern, das ergibt einen Raum von ungefähr 30 Kubikmetern. Das ist darum wichtig, weil man für diese Größe in der Regel keine Baugenehmigung benötigt“, erklärt Markus Steinkamp, Geschäftsführer der Heinrich Wietholt GmbH. Neben witterungsbeständigem Lerchenholz verfügt das Garten Office zudem über eine große verglaste Fensterfront, die einen unverstellten Blick ins Grün bietet. Für ein ganzjährliches angenehmes Klima sorgt eine integrierte 100er Dämmung im Fußraum, Decken- und Wandbereich. „Auch bei 30 Grad Außentemperatur kann man hier noch angenehm arbeiten“, versichert der Experte. Auch um die Stromzufuhr muss man sich im Bürohaus keine Sorgen machen, denn das Office im Garten wurde rundum verkabelt und verfügt gleich über mehrere Anschlüsse zur Strom- und Datenübertragung. „Man ist nicht auf das WLAN angewiesen, das nicht immer stabil ist, sondern kann mit der modernen Netzwerktechnik arbeiten.“ Zusätzlicher Pluspunkt fürs Bürohäuschen im Garten Office: Es lässt sich deutlich besser von der Steuer absetzen als beispielsweise ein Arbeitszimmer.

Im Video kannst du dir einen Einblick in das Garten-Büro verschaffen.

 

Hört sich nach purer Work-Life-Balance an so ein eigenes Garten Home Office, oder? Egal, ob du dich nun dafür entscheidest, deine Terrasse mit einigen Gadgets aufzuwerten, dein bereits vorhandenes Gartenhäuschen aufzurüsten oder dir ein richtiges Bürohäuschen zuzulegen: Wir wünschen dir viel Inspiration und schöne grüne Stunden in deinem persönlichen Garten Office.


Wiebke Semm

hat Journalistik sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt am liebsten über die schönen Dinge des Lebens. Das sind für sie zum einen aktuelle Interieur- und Livingtrends, aber auch div. Nachhaltigkeitsthemen sowie individuelle Homestorys. Darüber hinaus interessiert sie sich für Themen rund um Gesundheit und Psychologie.


Home Office einrichten

6 min

Auf zur Kräuterwanderung

6 min

Weißes Holzhaus auf einer Wiese

Erfülle dir deine

Wohnträume

Ob minimalistisch oder weitläufig, Alt- oder Neubau, geteilt oder ganz für dich allein: Das Glück vom eigenen Zuhause ist so individuell wie du. Vielleicht weißt du schon genau, wie du leben willst. Oder wir konnten dich mit unseren Wohnkonzepten ein bisschen inspirieren. Egal, welche Träume du verwirklichen willst – die Sparkassen und die LBS Nord stehen dir bei der Erfüllung deiner Wohnträume zur Seite. Wir freuen uns auf dich!

Welche Wohnträume auch immer du verwirklichen willst –
die LBS Nord und die Sparkassen stehen dir zur Seite.