Bausparen

Eigenheim finanzieren

5 min Lesezeit

Kerstin Schuster • Juni 2022

Clever Sparen mit Ziel

Lohnt sich ein Bausparvertrag eigentlich? Wenn du dich das auch schon mal gefragt hast, liest du hier richtig. Denn dieser Beitrag zeigt dir, wie Bausparen funktioniert. Du erfährst, welche Vorteile das „Sparen mit Ziel“ bietet und was Bausparen mit der aktuellen Entwicklung der Bauzinsen zu tun hat.

Du erfährst, welche staatlichen Förderungen du als Bausparer:in genießt und für wen ein Bausparvertrag sinnvoll sein kann. Schließlich klären wir noch, ab welchem Alter du mit dem Bausparen beginnen kannst.

Bausparen für Anfänger:innen

Wie funktioniert ein Bausparvertrag?

Laut Statista ist der Bausparvertrag nach Girokonto, Sparbuch und Sparkonto mit 47 % eines der beliebtesten Finanzprodukte der Deutschen.

Doch wie funktioniert Bausparen eigentlich? Bausparen besteht aus zwei Phasen: der Sparphase und der anschließenden Darlehensphase. In der Sparphase sparst du – je nach Tarif – 30 bis 40 % der vereinbarten Bausparsumme als Guthaben an. Am besten gelingt das mit regelmäßigen, monatlichen Beträgen. Der angesparte Betrag fließt – bildlich gesprochen – in einen großen Topf, zusammen mit den Sparbeiträgen der anderen Bausparer:innen. Denn Bausparen basiert auf der Idee des kollektiven Sparens.

Aus diesem Gemeinschaftstopf erhältst du auch das Bauspardarlehen. Sobald das tariflich vereinbarte Guthaben angespart ist, erfolgt die Zuteilung, also die Auszahlung von Guthaben und Darlehen. Damit beginnt Phase 2: die Darlehensphase. Das Bauspardarlehen umfasst maximal 70 % der Bausparsumme und darf nur für wohnwirtschaftliche Zwecke genutzt werden. Du kannst damit beispielsweise eine Immobilie kaufen oder renovieren. Das geliehene Geld zahlst du monatlich zurück in Form einer fixen Darlehensrate. Das so zurückgeführte Geld fließt wieder in den gemeinsamen Topf.


Wie hoch die für dich passende Bausparsumme ist, besprichst du am besten mit jemandem, der sich mit Bausparen auskennt. Berater:innen einer Bausparkasse oder Sparkasse können dich beispielsweise gezielt zu deinem Vorhaben beraten.

Welche Vorteile hat Bausparen?

Und was hat das mit steigenden Bauzinsen zu tun?

Da du dich für das Thema Immobilien und Bausparen interessierst, hast du sicher schon mitbekommen, dass die Bauzinsen wieder steigen. Es wird also teurer, sich seinen Immobilientraum zu verwirklichen, zu modernisieren oder eine Restschuld abzulösen. Als Bausparer:in bringt dich das jedoch nicht aus der Ruhe.

Zinssicherheit dank Bausparvertrag

Ein großer Vorteil von Bausparverträgen ist die Zinssicherheit: Du weißt beim Vertragsabschluss genau, welchen Sparzins du in der Sparphase erhältst und welchen Darlehenszins du in der Darlehensphase zahlst. Der Darlehenszins ist wie auch der Tilgungsbeitrag bis zum Ende der Darlehenslaufzeit fix. Du hast damit volle Planungssicherheit. Das funktioniert sogar, wenn du deine Traumimmobilie bereits gefunden hast, aber noch nicht bausparst. In diesem Fall kannst du einen Bausparvertrag auch sofort - also vor Erreichen der Zuteilung - nutzen, indem dieser mit einem endfälligen Darlehen, für das du während der Laufzeit keine Tilgung zahlst, kombiniert wird.

Ein Bausparvertrag ist aber nicht nur sicher, er ist auch flexibel: Du kannst auf Wunsch Sonderzahlungen und Sondertilgungen vornehmen und so schneller ans Ziel gelangen. Zudem erhalten Bausparer:innen eine dreifache staatliche Förderung. Dazu im Folgenden mehr.

Staatliche Förderungen

Welche staatlichen Förderungen kannst du fürs Bausparen nutzen?

Mit einem Bausparvertrag lässt sich bereits mit kleinen monatlichen Beträgen Eigenkapital ansparen. So bringt Bausparen auch Menschen ins eigene Zuhause, die noch keine größeren Ersparnisse haben. Deshalb fördert der Staat das Bausparen, sowohl in der Spar- als auch in der Darlehensphase. Folgende staatliche Förderungen können Bausparer:innen nutzen:

  • Arbeitnehmersparzulage (9 % staatlicher Zuschuss für Arbeitnehmer:innen, die ihre Vermögenswirksamen Leistungen in einen Bausparvertrag einzahlen)
  • Wohnungsbauprämie (10 % staatlicher Zuschuss auf Bausparbeiträge)
  • Wohn-Riester (staatliche Zulagen zur privaten Altersvorsorge in Form einer selbstgenutzten Immobilie)

Zu den einzelnen Förderungen und Fördervoraussetzungen kannst du dich bequem beraten lassen. Oder du informierst dich selbst und nutzt einen Förderrechner wie diesen.

Für wen ist ein Bausparvertrag sinnvoll?

Prinzipiell lohnt sich Bausparen für alle, die davon träumen, in der eigenen Immobilie zu leben – in naher Zukunft oder später. Und für alle, die bereits eine Immobilie besitzen. Denn mit dem Immobilienkauf hört der Finanzbedarf nicht einfach auf.

Mit einem Bausparvertrag kann man staatlich gefördert Eigenkapital ansparen und dieses nach der Zuteilung zusammen mit dem günstigen Darlehen als Baustein in der Baufinanzierung nutzen. Eigentümer:innen können damit eine Modernisierungsmaßnahme, wie eine energetische Sanierung, finanzieren. Alternativ können sie ihren Bausparvertrag als „Rücklagenkonto“ nutzen, um damit später Instandhaltungen zu finanzieren.

Außerdem ist ein Bausparvertrag sinnvoll für die Anlage Vermögenswirksamer Leistungen vom Arbeitgeber oder für eine Anschlussfinanzierung, also wenn die Zinsbindung der ursprünglichen Finanzierung abläuft.

Ab welchem Alter kann ich einen Bausparvertrag abschließen?

Ab 16 Jahren können Bausparer:innen die Wohnungsbauprämie nutzen. Es gibt aber streng genommen keine Altersgruppe, in der Bausparen nicht möglich ist. Eltern können mit einem Geschenkbausparvertrag bereits für ihre Kinder sparen.

Insbesondere lohnt sich ein Bausparvertrag – wie bereits erwähnt – für alle, die Wohneigentum erwerben oder als Eigenheimbesitzer:innen vorsorgen wollen. Aber auch Rentner:innen profitieren davon, wenn sie für ihre Immobilie vorsorgen möchten und/oder durch das wieder geringere Einkommen die Wohnungsbauprämie nutzen können.


Kerstin Schuster

Kerstin Schuster lebt als freie Texterin und Lektorin im sonnigen Dreiländereck. Sie hat sich unter anderem auf die Themen Finanzen, Finanzdienstleister und grüne Wirtschaft spezialisiert.


Enkelgerechtes Bauen

6 min

Immobilienfinanzierung

6 min

Weißes Holzhaus auf einer Wiese

Erfülle dir deine

Wohnträume

Ob minimalistisch oder weitläufig, Alt- oder Neubau, geteilt oder ganz für dich allein: Das Glück vom eigenen Zuhause ist so individuell wie du. Vielleicht weißt du schon genau, wie du leben willst. Oder wir konnten dich mit unseren Wohnkonzepten ein bisschen inspirieren. Egal, welche Träume du verwirklichen willst – die Sparkassen und die LBS Nord stehen dir bei der Erfüllung deiner Wohnträume zur Seite. Wir freuen uns auf dich!

Welche Wohnträume auch immer du verwirklichen willst –
die LBS Nord und die Sparkassen stehen dir zur Seite.